VoIP-Tools

BroadWorks von BroadSoft ist eine Centrex-Plattform, die die Basis der Voice-over-IP-Systeme vieler Provider darstellt. Ein Beispiel hierfür ist QSC IPfonie centraflex (http://www NULL.qsc NULL.de/ipfonie-centraflex/).

Die folgenden Tools wurden ausschließlich mit QSC IPfonie centraflex getestet, sollten aber auch zu anderen BroadWorks-basierten Produkten kompatibel sein.

Voice Prompt Konverter mit SoX

Man nehme den Soundfile-Konverter SoX, ein paar Batchdateien und ein Kommandozeilentool, integriere das ganze in die Shell-Kontextmenüs der gebräuchlichsten Soundfile-Typen, fertig: Heraus kommt ein Voice Prompt Konverter, der Soundfiles in das für QSC IPfonie centraflex benötigte Format (Mono, 8 bit, 8 kHz, PCM A-law nach CCITT G.711) konvertiert. Zum Download (http://www NULL.jens-bretschneider NULL.de/voice-prompt-konverter-mit-sox/)

EventController for BroadWorks

Wenn ich mich am PC anmelde, warum muss ich mich dann am Telefon noch in der ACD Hotline anmelden? Warum erreichen mich noch Anrufe, wenn ich den Bildschirm sperre und in Pause bin? Und warum aktiviert sich nicht automatisch die Rufumleitung auf mein Mobiltelefon, wenn ich den PC herunterfahre und nach Hause gehe?

Einen Automatismus dafür scheint es in den von BroadSoft bereit gestellten Tools nicht zu geben, mit einem kleinen Windows-Tool habe ich das aber nachgerüstet. Zum Download (http://www NULL.jens-bretschneider NULL.de/eventcontroller-for-broadworks/)

5 Gedanken zu „VoIP-Tools

  1. Hallo Herr Brettschneider ,
    wir nutzen QSC Centraflex schön seit Jahren und haben das Problem ,das die Warteschleife der Callcenter nicht im Telefon Display angezeigt wird ,ich versuche nen die Daten über eine API abzufangen vielleicht ist Ihr klasse Tool ja der richtige Ansatz.
    liebe Grüße Gunnar Gottschalk

  2. Guten Tag Herr Bretschneider, seit einigen Tage habe ich einen IP-Anschluss mit 50 MBit. Leider funktioniert nun mein 56k-Modem am Rechner, das bisher eine Verbindung zu unserer Windkraftanlage aufgebaut hat, nicht mehr . Es baut zwar eine Verbindung zur Anlage auf, legt aber nach 15 Sekunden auf. Der Stecker steckt im TAE-Anschluss des W724V -Routers. Niemand bei der Telekom konnte mir sagen, woran das liegen könnte.
    Für einen Hinweis wäre ich sehr dankbar.

    • Analogmodem-Übertragung über VoIP wird von der Telekom meines Wissens nicht unterstützt. Es gibt spezielle Verfahren, die das u.U. mit viel Bauchschmerzen und Problemen in Grenzen möglich machen, aber ich denke nicht, dass die Telekom diese einsetzt.

      Ich kann nur dringend empfehlen, die Modemverbindung durch eine echte IP-Verbindung zu ersetzen. Selbst der Wechsel zu einem anderen VoIP Provider wird das Problem nur mit sehr viel Glück lösen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.