LED-Uhr EC1515B V03 Bedienungsanleitung

(http://www NULL.jens-bretschneider NULL.de/led-uhr-ec1515b-v03-bedienungsanleitung/ec1515b-v03/)Bei China-Händlern wie Banggood (https://www NULL.banggood NULL.com/de/Upgrade-DIY-EC1515B-DS1302-Light-Control-Rotation-LED-Electronic-Clock-Kit-51-SCM-Learning-Board-p-1053190 NULL.html) und selbst beim deutschen eBay findet sich die LED-Uhr EC1515B V03 zu kleinen Preisen um 10 € als Bausatz – LED-Farben und Gehäuse sind variabel. Die Dokumentation lässt zwar zu wünschen übrig, aber auch ohne detaillierte Instruktionen ist der Aufbau schnell erledigt und der Erfolg dank des Verzichts auf SMD-Bauteile quasi garantiert!

Bei der Bedienung lauert aber eine unerwartete Hürde: Über zwei Taster und vier 7-Segment-Anzeigen stehen sage und schreibe 31 numerische Konfigurationsregister zur Verfügung, über die von Alarmzeiten bis Temperatur-Offset alles erdenkliche zu konfigurieren ist. Nur eine Liste der Bedeutung der Register war nicht aufzutreiben – der auf dem beigelegten Papier aufgedruckte Link führte ins chinesische digitale Nichts.

Nach einigen Recherchen in Foren, auf Websites (http://imperiya NULL.by/video/ohFBIKQZm4T/EC1515B-4_digit-Rotating-LED-Electronic-Clock-Kit-Build NULL.html), in Blogs und bei Youtube konnte ich die Bedienung nun weitestgehend entschlüsseln:

Aktuelle Anzeige wechseln

PLUS kurz drücken wechselt zwischen Uhrzeit › Temperatur › Jahr › Monat und Tag › Wochentag (numerisch).

MODE gedrückt halten und PLUS kurz drücken wechselt zwischen den verschiedenen Animationen der Sekunden-LEDs.

Uhrzeit und Datum einstellen

MODE kurz drücken, dann mit MODE durch die Parameter Jahr › Monat › Tag › Stunde › Minute wechseln und mit PLUS ggf. erhöhen.

Stundensignal und Alarme einstellen

MODE 3 Sekunden drücken wechselt in die erste Einstellungsebene. Hier kann mit MODE durch 24 Konfigurationsregister gewechselt werden, die 2-stellig angezeigt werden und jeweils mit PLUS erhöht oder zwischen ein/aus (On/OF) umgeschaltet werden können.

Stundensignal

01 – Stundensignal ein/aus
02 – Volle Stunde des Tages, von der an das Stundensignal ertönt
03 – Volle Stunde des Tages, bis zu der das Stundensignal ertönt
04 – Tonfolge/Melodie des Stundensignals

Alarm 1

05 – Alarm 1 ein/aus
06 – Alarm 1 Stunde
07 – Alarm 1 Minute
08 – Alarm 1 Dauer in Minuten
09 – Alarm 1 Tonfolge/Melodie

Alarm 2

10 – Alarm 2 ein/aus
11 – Alarm 2 Stunde
12 – Alarm 2 Minute
13 – Alarm 2 Dauer in Minuten
14 – Alarm 2 Tonfolge/Melodie

Alarm 3

15 – Alarm 3 ein/aus
16 – Alarm 3 Stunde
17 – Alarm 3 Minute
18 – Alarm 3 Dauer in Minuten
19 – Alarm 3 Tonfolge/Melodie

Alarm 4

20 – Alarm 4 ein/aus
21 – Alarm 4 Stunde
22 – Alarm 4 Minute
23 – Alarm 4 Dauer in Minuten
24 – Alarm 4 Tonfolge/Melodie

Weitere Einstellungen

MODE 6 Sekunden drücken wechselt in die zweite Einstellungsebene. Hier kann mit MODE durch 7 Konfigurationsregister gewechselt werden, die 1-stellig angezeigt werden und jeweils mit PLUS erhöht oder zwischen on/oF umgeschaltet werden können.

1 – Helligkeitssteuerung ein/aus
2 – Empfindlichkeit des Lichtsensors
3 – Temperatureinheit (OF = °C; On = °F)
4 – Temperatur-Offset (zur Korrektur abweichender Temperaturwerte)
5 – Zeitformat (OF = 24-Stunden-Anzeige; On = 12-Stunden-Anzeige)
6 – Wechsel zwischen verschiedenen Anzeigedarstellungen (0 = Zeit; 1 = Zeit, Datum, Wochentag, Temperatur; 2 = Zeit, Temperatur)
7 – Zeit zwischem automatischem Wechsel der Animationen der Sekunden-LEDs (0 = aus; 1 ~ 84 Minuten)

Update 2018-12-02:

Aus einer schwer verständlichen Anleitung (http://bricolages-electroniques NULL.e-monsite NULL.com/medias/files/ec1515b-instructions-v0512 NULL.pdf) kann man die Bedeutung der Fehlercodes entnehmen, falls beim Löten etwas schief gegangen ist:

Eor1 – Fehler bei der Kommunikation mit dem RTC-Chip DS1302
Eor2 – Fehler beim Messen der Temperatur (Temperaturfühler RT1)
Eor3 – Fehler beim Messen der Helligkeit (Helligkeitssensor RL1)

9 Gedanken zu „LED-Uhr EC1515B V03 Bedienungsanleitung

  1. Aufbau lief problemlos.
    Zufriedenheit zu 99 %
    leider flimmern die Sek Led 58+59 wenn sie mit leuchten dran sind. Das stört im DOT Modus kaum ..aber leider in fast allen anderen Modi. Da sieht man es ja sobald die LEDs leuchten.
    Hab schon alle Lötpunkte kontrolliert und nix gefunden.
    RATLOS ich bin…

    ansonsten eine tolle Uhr

    Danke für die Dokumentierung ….. hat mir gut geholfen

    • Hmm… da fällt mir nicht so richtig was zu ein. Dem Schaltplan nach kann es eigentlich keinen elektrischen Grund geben, warum nur die zwei flimmern.

      Ist das flimmern denn regelmäßig? Ich kann mir das schwer vorstellen, wie das aussieht.

  2. Vielen Dank für diese Anleitung. Ich habe sie erst nach dem Zusammenbau gesucht und gefunden da ich erst spät den Aufdrucks auf der Platine gesehen habe. Zum Bau ist sie, wie du schon schreibst, nicht unbedingt erforderlich aber bei der Konfiguration ist deine Beschreibung doch sehr Hilfreich. Vielen Dank für die Arbeit die du da rein gesteckt hast.
    Mit Freundlichen Grüßen,
    Horst Ketter.

  3. Danke für deine verständliche Zusammenfassung. Was mir passiert ist: hatte nur PS:PS auf dem Display (und die laufenden Sekunden der LEDs rundrum), wenn ich den Mode-Taster drückte. Es war eine kalte Lötstelle am Sockel des großen ICs. Soll wohl PowerSupply heißen. Kurz nachgelötet… lief!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.